Ergebnisse

U11:

In der U11 landeten ungeschlagen auf dem 1. Platz: Anastasia Arent, Alexander Wegele, Alexander Spengler und Henrik Schumacher.

Niklas Schornstein belegte den 2.Platz. Bei ihren zweiten Turnier in der U11 zeigten auch Felix van Haag, Eric Heinz, David Wasen und Alissa Riedlinger sehr gute Kämpfe und belegten jeweils den 3. Platz

U14:

In der stark besetzten Altersklasse konnte Mark Marbach in der Gewichtsklasse bis 40 kg einen hevorragenden 3. Platz belegen. Cedric Dufrenne, Dominik Reimann und Gabriel Koster belegten sehr gute fünfte Plätze.


Senioren/Damen

Sabine Romanski erkämpte einen ungefährdeten 1.Platz, obwohl sie eine Gewichtsklasse höher als normal antrat.


Herzlichen Glückwunsch

Erfolgreich bei der Mannschaftsmeisterschaft 2008 des Kreis Düsseldorf.


Bei der diesjärigen MM kämpften di e Judokas der U11 erstmals in einer gemischten Mannschaft. Acht Mannschaften aus dem Kreis Düsseldorf nahmen an der Meisterschaft teil. Als Erstes mußten die jungen Kämpfer des FC Süd gegen die TG Neuss auf die Matte. Ob aus Müdigkeit oder warum auch immer am Ende des Kampfes war das Ergebnis 6:2 für die TG Neuss. Zum Jammern blieb keine Zeit. Als nächstes wartete die Mannschaft der Judofreunde '73 Düsseldorf auf unsere Kämpfer. Wahrscheinlich waren jetzt alle richtig wach und am Ende hieß es 4:3 für den FC Süd. Danach ging es um Platz drei. Die gegnerische Mannschaft die es zu besiegen galt, war der Jugendclub '71 Düsseldorf. Jetzt waren alle richtig gut drauf und fast nicht zu schlagen. Das Ergebnis war 6:2 für den FC Süd und damit 3. Platz.

In der Mannschaft kämpften mit: Anastasia Arent, Alexander Wegeler, Nicolas Heinz, Cedric Dufrenne, Henrik Schumacher, Kamil Sladkowski, Maike Kather, Tabea D'heur und Markus Zachow.

Bei der Mannschaft der U14 sah es nich so gut aus, da die Mannschaft nur aus fünf Kämpfern bestand und acht sind vorgesehen. Nach einiger Überlegung entschloßen sich die Judokas den Versuch zu starten. Die Erste Mannschaft gegen die gekämpft werden mußte war der TuS Germania. Das Ergebnis am Ende war 6:2 für Germania die mit einer kompletten Mannschaft angetreten waren. Die nächste Mannschaft war die TG Neuss, auch nur mit fünf Kämpfern besetzt. Die Kämpfer des FC Süd konnten sich durchsetzen und gewannen am Ende mit 4:3. Damit auch in der U14 der 3. Platz für den 1.FC Grevenbroich Süd.

In der Mannschaft kämpften mit: Mark Marbach, Johannes Huth, Danijel Niljus, Dominik Fetten und Simon Ahrens. Wegen Untergewicht durfte Nico Kosmala nicht mitkämpfen.

Alles in allem ein Erfolgreicher Tag für die Judokas des 1. FC Gevenbroich Süd

Bezirkspokalturnier Holten

Zweiter Platz für Laura Hermann


Laura Hermann konnte beim Bezirkswanderpokalturnier in Holten den zweiten Platz belegen. Dabei mußte sie sich lediglich der zweitplazierten der diesjährigen deutschen Meisterschaft Katharina Czogalla vom JT Holten geschlagen geben.

Erfolgreich beim Wo-Men-Cup

Wo-Men-Cup heißt ein Turnier  das in jedem Jahr in Wuppertal stattfindet. Teilnehmen an diesem Turnier können die Kreise Düsseldorf und Wuppertal.

Am Samstag bei der U17 gingen für den FC Süd zwei Kämpferinnen auf die Matte.

Lea D’heur und Laura Hermann konnten in ihren Gewichtsklassen überzeugen und für Beide hieß es am Ende 2. Platz und damit Silbermedaille.

Dominik Fetten in seinem ersten Jahr U14  konnte für sich einen persönlichen Erfolg verbuchen. In seiner Gewichtsklasse belegete er den 5. Platz in einem Feld von 14 Kämpfern

Am Sonntag  kämpften die Jungen und Mädchen in der U11. Mit fünf Teilnehmern war der

FC Süd vertreten.

Nicht zu besiegen waren am Sonntag bei den Jungen Cedric Dufrenne, Kamil Sladkowski und Henrik Schumacher. Bei den Mädchen ging Tabea D’heur nach allen Kämpfen als Sieger von der Matte. Luisa Seliger musste einen Sieg abgeben. Nach diesen super Leistungen war die Medaillenausbeute am Ende vier mal Gold und ein mal Silber für den FC Grevenbroich Süd.

Judosafari ein voller Erfolg

32 begeisterte Kinder nahmen am Samstag an unserer ersten Judosafari Teil.

Die Kinder kämpften in drei Altersgruppen - U8, U11 und U14 - um die Punkte in der Leichtathletik, im Malen und natürlich im Judo.

Durch die große Bandbreite der geforderten Aufgaben, konnte jeder seine Stärken zeigen und alle hatten einen tollen Vormittag.

Nach der Auswertung durch den DJB bekommt jeder Teilnehmer, je nach erreichter Punktezahl, einen Aufnäher.

 









































 

 

Copyright © Judoabteilung des 1. FC-Süd 2018

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.